Vegetarisch leben - nein ich habe keinen Eisen Mangel

Vorerst: das hier wird kein 'Vegetarier sind so toll und Fleischesser sind alle mies'- Artikel!

Ich möchte hier einfach mal was klar stellen: nicht alle Vegetarier und Veganer haben Eisen - oder sonstige Mängel. Wie auch bei den 'Fleischfressern' kommt es darauf an, sich ausgewogen zu ernähren, dann kann man mit Pflanzen alles abdecken was der Körper braucht. 

 

100g Linsen haben z.B. mehr Eisen als so manches Fleisch.

 

da ich keine Lust habe, den ganzen Artikel lang immer 'Vegetarisch/Vegan' schreiben zu müssen (nein faul bin ich kaum) nenne ich das ganze einfach nur 'V'.

 

V Rezepte - die auch wirklich gut schmecken - gibts wie Sand am Meer! Viele wollen es nur einfach nicht mögen. Für Inspirationen schaut doch einfach mal in meine Kategorie 'Rezepte' oder Googelt mal, da findet man reichlich Rezepte, die man nachmachen kann.

 

Ich lebe jetzt seit ca. 7 Jahren vegetarisch, anfangs habe ich noch ab und zu Fisch gegessen, das hat sich mittlerweile aber auch 'gegessen' hehehe. Ganz Vegan zu leben schaffe ich einfach noch nicht, ich weiß auch nicht ob es jemals so weit sein wird, aber vegetarisch leben ist schon mal ein Anfang! Ich möchte mit diesem Artikel den Menschen, die darüber nachdenken, sich V zu ernähren, gut zusprechen und ein paar Fakten liefern.

 

Die V Gegener sollten also ab hier aufhören weiter zu lesen, weil ihr euch nur aufregen werdet und es langweilig für euch wird. 

 

Ich kann euch nur Tipps und Tricks aus meiner Erfahrung mitteilen und euch Mut machen, dass es wirklich nicht so schwer ist wie man denkt :) Je nachdem, wie viel Fleisch ihr in der Woche zurzeit esst, solltet ihr anfangen langsam zu reduzieren, und anfangen, euch bewusst zu machen, was ihr eigentlich tag täglich in euch reinstopft. 

Schaut euch Videos über Tierquälerei an - da vergeht euch erst mal der Appetit. 

Fangt an nur noch 1 mal die Woche Fleisch zu essen, und zwar richtig Gutes! Keine Massentierhaltung, kein billiges, gequältes Abfallfleisch. 

Sucht euch leckere Rezepte, mit Zutaten die euch schmecken, und zaubert euch gesunde, reichhaltige V Gerichte.

Damit ihr keine Mangelerscheinungen bekommt, sollte ihr darauf achten, Lebensmittel mit viel Eisen und Omega-3-Fettsäuren zu euch zu  nehmen. Ihr habt keine Ahnung, wo wie viel davon drin ist ? kein Problem, ich habe hier mal eine kleine Liste für euch zusammengestellt:

 

Eisen:

  1. Weizenkleie
  2. Kürbiskerne
  3. Pinienkerne
  4. Soja
  5. Kichererbsen
  6. rote Linsen
  7. Tofu
  8. Rosenkohl
  9. Brokkoli
  10. Rucola
  11. Radieschen
  12. Spinat
  13. Rote Beete
  14. Feldsalat

Omega-3:

  1. Leinöl
  2. Walnüsse
  3. Algen (z.B. beim Sushi)
  4. Chia-Samen
  5. Leinsamen
  6. Spinat
  7. Rosenkohl
  8. Avocado
  9. Bohnen
  10. Mandeln

Wenn ihr jetzt denkt: oh Gott, ich muss bei jeder Mahlzeit alles davon irgendwie unter kriegen.. - Nein, es reicht wenn ihr allgemein ausgewogen esst und ab und zu die oben stehenden Lebensmittel. Was bedeutet ab und zu ? ich würde sagen 2-3 mal die Woche, und das ist bei 21 Mahlzeiten (Frühstück mit eingerechnet) nicht sehr oft! 

Einfach ins Müsli mal ein paar Walnüsse oder in den Salat ein bisschen Rucola und Kürbiskerne! Einmal die Woche ein leckeres Linsengericht und das reicht dann auch schon. Habt ihr gemerkt, dass oben keine tierischen Produkte stehen? Vegan ist also auf einmal auch gar nicht mehr so schwer.

 

(Ich möchte kurz erklären wieso ich es nicht schaffe vegan zu leben:  ich liebe Schokolade und ich liebe Käse.. und ja das ist beides nicht gerade gesund, vor allem nicht in Massen. Aber ich versuche es auf das Mindeste zu reduzieren und esse auch oft komplett vegan. )

 

Ich würde dennoch empfehlen 1 mal im Jahr eine Blutanalyse machen zu lassen, dann könnt ihr sehen, was ihr eventuell mehr essen solltet, mir persönlich hilft das immer. 

 

Und zu guter Letzt: Liebe Veganer und Vegetarier, es ist unglaublich toll, dass ihr auf Tiere und tierische Produkte verzichtet, dennoch: nicht jeden interessiert das und man muss es auch nicht immer und überall erzählen und jedem unter die Nase reiben.. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0